Aufgabenstellung in unserer Agentur: Wie kann man innerhalb der TYPO3 news Extension (TYPO3 v9) eigene cropVariants (fal_media) anlegen, so dass man selbstgewählte Zuschnittvorlagen / Schnittmasken zur Verfügung hat mit den Seitenverhältnissen 12:1, 8:3 oder beliebige andere? Die Standardlösung, wie Sie z.B. unter https://github.com/georgringer/news/issues/371 zu sehen ist, führte bei uns nicht zum Erfolg.

 

Aufgabenstellung in unserer Agentur: In einem Menü einer TYPO3-Installation (TYPO3 v9.5) sollten die Untertitel der Menüpunkte mit den entsprechenden Seiten verlinkt werden, das Linkziel der Subtitles sollte also dem Linkziel der eigentlichen Menüpunkte entsprechen. Es würde nun nahe liegen, einen typolink zu setzen mit parameter.data = field:uid. Dies funktioniert jedoch nur bei regulären Seiten, die nicht auf andere Seiten verweisen. Bei Verweis-Menüpunkten würde damit der Menüpunkt dann zwar nach einem regulären Aufbau des Menüs selbst zum richtigen Ziel / der Referenzseite verlinken, der Untertitel jedoch würde zur Seite selbst und damit zu einem 404-Fehler führen.

 

In einer TYPO3 (TYPO3 9) Installation in unserer Agentur gab es Probleme beim Image Processing mit Imagemagick. Imagemagick war über den Softwaremanager installiert, Ghostscript auch. Dennoch erhielten wir im Backend bei der Überprüfung des Image Processing unter "Environment->Image Processing" die Meldung "Image generation failedImage generation failedImageMagick / GraphicsMagick handling is enabled, but the execute command returned an error. Please check your settings, especially ['GFX']['processor_path'] and ['GFX']['processor_path_lzw'] and ensure Ghostscript is installed on your server."

 

In einem TYPO3-Projekt in unserer Agentur möchten wir einen anderen Header für bestimmte Seiten ausgeben, d.h. anderes Logo, andere Menüstruktur, etc.. Dies sit in wenigen einfachen Schritten umsetzbar (hier am Beispiel einer Website mit TYPO3 v9.5.19): Zuerst fügen wir in der Seiten TS Config ein eigenes Layout hinzu, z.B. mit der Anweisung

 

In unserer Web-Angentur mussten wir für einen unserer Kunden ein Blog-System für Typo3 einrichten. Dafür haben wir ein Plug-In benutzt. Bei dem Prozess muss auf ein paar Punkte  Rücksicht genommen werden.

1. Wir sollten erstmal die Blog-Erweiterung (https://docs.typo3.org/p/t3g/blog/9.1/en-us/Index.html ) unter Erweiterungen installieren.

 

2. Danach müssen wir unseren Blog einrichten. Unter System> Blog >Setup a new Blog wurde die Struktur unseres neuen Blogs eingerichtet. Sie sollte so aussehen:

 

Ab und zu mal wieder ein paar Basics :-): In unserer Webagentur schreiben wir aktuell ein kleines Partial für die Listausgabe der TYPO3 "blog"-Extension. Hierbei möchten wir den von der blog-Extension gelieferten Link mit eigenen Texten versehen und nicht den Titel ausgeben lassen, wie standardmäßig eingestellt.

 

Möchte man innerhalb einer TYPO3-Website (v9.5) die Partials der Extension "blog" überschreiben (um z.B. die Listenansicht zu verändern), reicht es, die folgenden Anweisungen im Template-Setup zu integrieren und dann die entsprechenden Partials anzulegen (in unserer Agentur war es \fileadmin\templates\ext\blog\Partials\List\Post.html:

 

In unserer Webagentur wurde ein Update von TYPO3 v8 auf TYPO3 v9 durchgeführt, hierbei wurde ein Template verwendet, welches auf der TYPO3-Extension "gridelements" basiert. Nach dem Update waren jedoch Elemente im Frontend der Website falsch angeordnet und falsch gestylt. Im Website-Backend war diese "Unordnung" genauso sichtbar, die Childelemente hatten Ihre Parentelemente verlassen und waren so bunt durcheinander gewürfelt. Der Grund hierfür ist, dass das colPos-Feld in der tt_content-Tabelle durch das Core-Update verändert wird, siehe auch unter https://docs.typo3.org/typo3cms/extensions/gridelements/stable/Chapters/Notes/Index.html:

 

In unserer Agentur wurde ein Update von TYPO3 v8 auf TYPO3 v9 durchgeführt, hierbei wurde ein Template verwendet, welches auf der TYPO3-Extension "gridelements" basiert. Nach dem Update waren jedoch Elemente im Frontend der Website falsch gestylt. Im Website-Backend wurde sichtbar, dass das jeweilige Element-Layout im Reiter "Erscheinungsbild" falsch gesetzt war. Der Grund hierfür ist, dass das "layout"-Feld in der tt_content-Tabelle durch das Core-Update verändert wird.

 

Während des Updates-Prozesses einer TYPO3-Website von v8 auf v9 in unserer Internetagentur wurde der folgende Fehler erzeugt: component="TYPO3.CMS.Core.Error.ProductionExceptionHandler": Core: Exception handler (WEB): Uncaught TYPO3 Exception #1234567890: No implementation found to handle given hash. This happens if the stored hash uses a mechanism not supported by current server. Follow the wiki link to fix this issue. Mit diesem Fehler einhergehend konnten wir uns nicht im Install-Tool der Website einloggen über die URL /typo3/install.php. Die Standardverschlüsselungsmethode von TYPO3 9 ist hierbei argon2i, leider nicht verfügbar auf dem verwendeten Entwicklungsserver. Was ist also zu tun?

 

Um das id-Attribut in h1-Elementen zuzulassen (oder auch in jedem anderen Element), sind nur einige wenige Anpassungen in den Konfigurationsdateien des Rich Text Editors notwendig. Dieses Beispiel bezieht sich auf die Anpassung des TYPO3 Introduction Package, ist jedoch auf die meisten anderen Anwendungsfälle übertragbar. 

 

Erhält man in TYPO3 die Meldung "Parse error: Data structure could not be resolved to a valid structure." im Backend bei dem Versuch, ein Content-Element zu bearbeiten, lohnt sich ein Blick in die \typo3\sysext\core\Classes\Configuration\FlexForm\ FlexFormTools.php.

 

Um ein bestehendes Template in TYPO3 auf Basis des Introduction Packages anzupassen, genügt es in den meisten Fällen, sich im Ordner \typo3conf\ext\bootstrap_package\Resources\Private\Templates\Page\ aufzuhalten, so z.B. für eine Anpassung des 3-spaltigen Templates die Datei \typo3conf\ext\bootstrap_package\Resources\Private\Templates\Page\ Default3Columns.html anzupassen. Möchte man jedoch die Möglichkeit haben,  weitere Zeilenstrukturen oberhalb oder unterhalb der gegebenen 3-Spaltigkeit einzurichten, ist dies in den Backendtemplates anzugeben.

 

Setzt man in TYPO3 auf dem Bootstrap Introduction Package auf und möchte das Hauptmenü erweitern, um 3 Ebenen statt den initial vorhandenen 2 Ebenen anzeigen zu lassen, müssen im Grundennur 2 Stellen angepasst werden. Zuerst stellt man in der setup.txt (welche wir finden in \typo3conf\ext\bootstrap_package\Configuration\TypoScript\setup.txt) sicher, dass wir ausreichend Level zur Verfügung haben, die wir anzeigen lassen können, der MenuProcessor also weiß, wieviele Ebenen dieser ausliefern soll. Danach müssen wir dann in der entsprechenden Template-Datei das Menü in der gewünschten Weise erweitern.  Diese Main.html finden wir unter \typo3conf\ext\bootstrap_package\Resources\Private\Partials\Page\Navigation\. 

 

Um in TYPO3 (hier: TYPO3 8.7.1) die Sprache Deustch als Standardsprache zu setzen, genügt es, im Template-Setup die Sprachparameter zuzuweisen. Hier wird Deutsch als Standardsprache gesetzt und Englisch als zweite Sprache. Für jede Sprache werden die Language ID und die Language Codes gesetzt:

In der von uns installieren Version des Typo3 Introduction Packages waren von Haus aus zwei Sprachen eingepflegt: Dänisch und Englisch. Dies sollte in Deutsch und Englisch geändert werden, wobei Deutsch als Standardsprache dienen sollte.

Dazu wählt man im Backend die Option „List“ und klickt auf das Root-Verzeichnis der Seite (übergeordnet zur Option mit Weltkugel). Dort kann man die Webseitensprachen einrichten.

 

... kann es daran liegen, dass die Newsletteranmeldung auf der Domain "domain.tld" aufgerufen wurde, das TYPO3-System jedoch auf der Subdomain "www.domain.tld" installiert ist.

Schritt 1) Kopie aller Dateien auf den neuen Server.

Schritt 2) Übertragung aller Datenbankinhalte auf die neue Datenbank.