Wenn man das Passwort für das Backend eines CMS vergessen hat, sollte man keine Panik bekommen, denn es ist noch nicht alles verloren. Es ist möglich über eine Datenbank Änderung das Passwort zurückzusetzen.

Wie dies möglich ist, zeige ich Ihnen jetzt:

 

 

Als erstes ist es nötig, phpMyAdmin aufzurufen.

 

Für Lokalinstallationen auf Localhost können Sie einfach

 

Localhost/phpMyadmin

 

in Ihrem Browser aufrufen.

 

Wenn Ihre Webseite dagegen schon online ist, ist es nötig, sich in die Verwaltungs-Software ihres Servers einzuloggen. In unserem Beispiel verwenden wir die Software Plesk.

 

Wenn Sie eingeloggt sind, gehen Sie auf den Menüpunkt

 

Domain

 

Und suchen nach Ihrem Projekt. Nach dem ausführen ihres Projektes öffnet sich ein neues Menü, in welchen sie bei Datenbanken ihre benötigte aufrufen. Anschließend öffnet sich phpMyadmin, welches ihre Datenbank Einträge anzeigt.

 

Hier suchen Sie nach der Tabelle:

 

s_core_auth

 

und öffnen diese.

 

Nun sollten Sie eine Liste mit allen angemeldeten Usern angezeigt bekommen, in der Sie nach Ihrem Account suchen und anschließend auf Bearbeiten klicken.

 

Wichtig: das Passwort, welches ihnen angezeigt wird, ist nicht Ihr echtes Passwort, sondern eine verschlüsselte Variante von diesem. D.h. Sie können das Passwort nicht einfach rauskopieren und weiterverwenden

 

Um ein neues Passwort zu erstellen, können Sie mit einem Doppel-Klick auf das verschlüsselte alte Passwort selbiges überschreiben. Als nächstes wählen Sie einen Encoder aus (Am besten nutzen Sie den gleichen Encoder wie die anderen Benutzer), damit Ihr Passwort wieder verschlüsselt wird, und speichern Ihre Änderungen ab.

 

Jetzt sollten Sie sich wieder im Backend anmelden können.